WILD Schneidebrett mit Messer

 

Brotzeit meine lieben!

 

Zur Brotzeit braucht man nicht viel, ein ordentliches Schneidebrett und ein scharfes Messer tun es schon! Hierfür habe ich für euch einen echten Hingucker gemacht, egal ob daheim, im Van, Wohnmobil oder beim Zelten.

 

Das Schneidebrett besteht aus einem Stück Massivem Eichenholz und ist damit super langlebig und stabil. Die Vorderkante habe ich mit einer natürlichen Baumkante belassen - zwar mehr Arbeit aber der Look ist es doch wert oder? Seitlich bietet euch das Schneidebrett Griffmulden um es entspannt anheben zu können. Oben kommt dazu eine Saftrille und natürlich das Herzstück - die Messertasche! - verdeckt das mitgelieferte Messer mit einem Lederpatch im Brusttaschen Stil. Das Schneidebrett ist versiegelt, das Lederpatch über Druckknöpfe abnehmbar um das Brett einfach reinigen zu können. 

 

Infos Schneidebrett:

Material: Eichenholz massiv

Größe: ca. L39,5cm x B28cm x H2,6cm

Versiegelung: hochwertiges Hartwachsöl (Lebensmittelecht) 

Lederpatch: 100% Rindsleder (Pull-Up Fettleder) mit Ziernaht 

Klappmesser Größe: 17,5cm (ausgeklappt) - Inklusive

Die Gesamte Fertigung vom Schneidebrett wie dem Zuschnitt, fräsen, ölen, vernähen und nieten des Leders sowie das Branding entsteht in Handarbeit durch mich.

 

Hinweis: Die Feder-Druckknöpfe sind anfangs ziemlich fest - lockern sich nach kurzer Zeit jedoch. 

 

74,99 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Holz

Wieso pflegen? Eine Versiegelung schützt das Holz vor Schmutz, Flecken und festsetzen von Essensresten. Es verhindert außerdem das Aufquellen und verbiegen des Materials. Die Versiegelung wird durch die Nutzung wie z.b. schneiden vergehen, es ist daher wichtig diesen Schutz regelmäßig auf zu frischen.

Wann pflegen? Erscheint das Holz matt und fühlt sich stumpf an so wird es Zeit. 

Wie? Trage 1-2 dünne Schichten Holz Öl mit einem Baumwolltuch auf, für ein besseres Ergebnis schleifst du vorher mit 180er Papier an (in Faserrichtung). Ich empfehle Hartwachsöl (transparent) von der Firma Osmo.

 

 

Leder

Wichtigste Regel für alle Lederprodukte: Das Leder sollte nie Nassgetränkt sein. Schmutz und Dreck mit lauwarmen Wasser und einem Baumwolltuch in kreisenden Bewegungen abwischen. Sehr hartnäckiger Fleck? Dann einen Tropfen Spüli dazu nehmen. Im Optimal Fall Sattlerseife zum Reinigen von Leder benutzen. Wirkt das Leder Hart - so darf auch das mit Lederfett eingerieben werden, jedoch immer nur die Glattlederseite & nie die Raue Seite. Hierzu nimmst du ...drei mal darfst du raten > ein Baumwolltuch und trägst lieber wenig als zu viel vom Lederfett in kreisenden Bewegungen auf das Leder auf. Hier bitte nicht nur eine Stelle sondern immer gleichmäßig die gesamte Fläche. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0