Kartenetui Japan

Das neue Kartenetui aus echtem Massivholz besticht durch seine einzigartige Optik und einfache Handhabung. Inspiriert ist dieses Produkt durch traditionelle Japanische Muster weshalb ihr hier zwischen 3x unterschiedlichen wählen könnt. Für das Kartenetui verwende ich sehr hochwertig verarbeitete Massivholzplatten aus Europa. Das Holz ist geschliffen, mit Lack versiegelt & graviert. Zur Auswahl stehen zwei Hölzer - dunkles Nussbaum & helles Eschenholz. Das feste Veloursband hält all deine Karten + Bargeld fest zusammen. Für eure Münzen gibt es zusätzlich eine stabile Einschub-Kassette aus Aluminium. Die Karten lassen sich durch die ergonomisch geformten Ausschnitte leicht heraus schieben.

 

Material: Nussbaum oder Esche - 3,2mm 

Maße: ca. L90 x B58 x H3,5mm

Hochwertiges Velours Gummiband

Inkl. Hochwertiges Coin-Case aus Aluminium für Münzen

Kartenanzahl: 1-12 / 1-8 mit Coin-Case

 

Bitte wähle die gewünschte Gravur & Holzart im Dropdown-Menü.

 

21,99 €

  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit1

WEITERE PRODUKTE...


Holz

Wieso? Eine Versiegelung schützt das Holz vor Schmutz, Flecken und festsetzen von Essensresten. Es verhindert außerdem das Aufquellen und verbiegen des Materials. Die Versiegelung wird durch die Nutzung wie z.b. schneiden vergehen, es ist daher wichtig diesen Schutz regelmäßig auf zu frischen.

Wann? Erscheint das Holz matt und fühlt sich stumpf an so wird es Zeit. 

Wie? Trage 1-2 dünne Schichten Holz Öl mit einem Baumwolltuch auf, für ein besseres Ergebnis schleifst du vorher mit 180er Papier an (in Faserrichtung). Ich empfehle Hartwachsöl (transparent) von der Firma Osmo.

 

Leder

Wichtigste Regel für alle Lederprodukte: Das Leder sollte nie Nassgetränkt sein. Schmutz und Dreck mit lauwarmen Wasser und einem Baumwolltuch in kreisenden Bewegungen abwischen. Sehr hartnäckiger Fleck? Dann einen Tropfen Spüli dazu nehmen. Im Optimal Fall Sattlerseife zum Reinigen von Leder benutzen. Wirkt das Leder Hart - so darf auch das mit Lederfett eingerieben werden, jedoch immer nur die Glattlederseite & nie die Raue Seite. Hierzu nimmst du ...drei mal darfst du raten > ein Baumwolltuch und trägst lieber wenig als zu viel vom Lederfett in kreisenden Bewegungen auf das Leder auf. Hier bitte nicht nur eine Stelle sondern immer gleichmäßig die gesamte Fläche. 

Kommentare: 0